________-----------------------_
 

Einsätze 2018

 

Einsatznummer: 54/2018

Datum:25.11.2018
Einsatzart: 
TH_1, Öl_Benzin auf Straße
Einsatzort: Alpenstraße , Lippstadt-Rixbeck
Uhrzeit:
14:14 Uhr

Straßenverunreinigung nach Erkundung von der Thingstraße in Dedinghausen, über die Straße Unterdorf in Rixbeck bis zum Roßfeld (Auffahrt B 55). Die Einsatzstelle wurde von der Feuerwehr mit Ölbindemittel abgestreut und anschließend wurde das verbrauchte Ölbindemittel wieder aufgenommen. Durch den städt. Baubetriebshof sind auf Anweisung der Ordnungsbehörde Warnschilder "Achtung! Ölspur" aufgestellt worden.

Bilder

Im Einsatz:

Löschgruppe Bökenförde : HLF 10, MTF

Löschgruppe Dedinghausen: LF 10, GWG

Löschgruppe Rixbeck:  TSF-W

Einsatzführungsdienst: KdoW (B-Dienst)     

Polizei:  

Fachberaterin PSU:

Ordnungsamt:  

Baubetriebshof : 

______________________________________________________________________________________

Einsatznummer: 53/2018

Datum: 21.11.2018
Einsatzart: 
KO, Wache besetzen
Einsatzort: Geiststraße , Lippstadt
Uhrzeit:
17:23 Uhr

Um während des laufenden Einsatzes auf eventuelle Paralleleinsätze reagieren zu können wurde die Feuer- und Rettungswache mit freiwilligen Einsatzkräften der Löschgruppe Bökenförde besetzt.


Im Einsatz:

Löschgruppe Bökenförde: HLF 10 

ELW Gruppe:

______________________________________________________________________________________

Einsatznummer: 52/2018

Datum: 19.11.2018
Einsatzart: 
Brand_3: Zimmerbrand (Klinik)
Einsatzort: Eickelbornstraße , Lippstadt-Eickelborn
Uhrzeit:
16:20 Uhr

Gegen 16:20 Uhr wurde am Montagnachmittag ein Zimmerbrand in einem Gebäude des LWL-Zentrums für Forensische Psychiatrie in Lippstadt-Eickelborn gemeldet. Durch das schnelle Eintreffen der Feuerwehr wurde ein Übergreifen der Flammen auf das gesamte Gebäude/Haus 15.1 verhindert. Polizei und Rettungskräfte waren ebenfalls nach wenigen Minuten mit starken Kräften vor Ort. Nachdem der Zimmerbrand gelöscht war, wurde festgestellt, dass ein 47-jähriger Patient, der auch in dem Zimmer untergebracht war, seinen Verletzungen erlegen war. Vermutlich hatte er auch den Brand verursacht. 

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Ursache des Brandes aufgenommen. Weiterhin wurden ein 51-jähriger Patient, in Begleitung der Polizei, und drei Mitarbeiter mit Verdacht auf Rauchgasvergiftungen in Krankenhäuser eingeliefert. Eine Gefahr für die Bevölkerung hatte zu keinem Zeitpunkt bestanden. Durch die Rauchentwicklung und die Löscharbeiten waren einige Patientenzimmer im Gebäude nicht mehr bewohnbar. Eine Verlegung der Patienten erfolgte innerhalb des Klinikbereiches durch das Personal der LWL-Klinik.

Quelle: Pressestelle der Kreispolizeibehörde Soest

Im Einsatz:

Wachbereitschaft : HLF 20, DLK 23/12, KdoW

Löschzug 6: HLF 20; DLK 23/12; MTW; TLF 2000, LF 10

Löschgruppe Bökenförde: HLF 10, MTF 

Löschgruppe Dedinghausen: LF 10, GWG

Löschgruppe Rixbeck:  TSF-W

Löschgruppe Lipperbuch:  HLF 10

ELW Gruppe: ELW 1  

ABC Gruppe: ABC_Erkunder

Feuerwehr Lippetal: ELW 1, MTF, MLF, GW

Wehrführung: KdoW (A-Dienst), KdoW 1

Einsatzführungsdienst: KdoW (B-Dienst)     

Rettungswache Lippetal: RTW   

Rettungswache Lippstadt: RTW1; RTW2; RTW 4; NEF 1   

Organisatorischer Leiter Rettungsdienst Kreis Soest: ORGL   

Leitender Notarzt Rettungsdienst Kreis Soest: LNA  

Polizei:  

Kreisbrandmeister:  

Fachberaterin PSU:

Malteser Hilsdienst:  

Deutsches Rotes Kreuz:  

Ordnungsamt:  

______________________________________________________________________________________

Einsatznummer: 51/2018

Datum:01.11.2018
Einsatzart: 
BMA, Industriebetrieb
Einsatzort: Koggenweg, Lippstadt-Süd
Uhrzeit:
02:18 Uhr

In einem Gewerbebetrieb wurde die Brandmeldeanlage aus ungeklärter Ursache ausgelöst.


Im Einsatz:

Wachbereitschaft: HLF 20, DLK 23/12

Löschgruppe Bökenförde : HLF 10, MTW

Löschgruppe Rixbeck : TSF-W

Löschgruppe Dedinghausen : LF 10

Alarmgruppe 2 : TLF4000

Einsatzführungsdienst : B-Dienst

Rettungswache Lippstadt : RTW 1

Polizei : 

______________________________________________________________________________________

Einsatznummer: 50/2018

Datum:29.10.2018
Einsatzart: 
Brand_2, Kellerbrand
Einsatzort: Unterdorf , Lippstadt-Rixbeck
Uhrzeit:
08:33 Uhr

Wäschetrocknerbrand im Keller. Vor Eintreffen der Feuerwehr wurde der brennenden Trockner in den aussenliegenden Kellergang gebracht. Der Wäschetrockner wurde von einem Trupp unter Atemschutz mit einem C-Rohr abgelöscht.


Im Einsatz:

Wachbereitschaft: C-Dienst, HLF 20, DLK 23/12

Löschgruppe Bökenförde : HLF 10, MTW

Löschgruppe Rixbeck : TSF-W

Löschgruppe Dedinghausen : LF 10

Tagschleife :HLF 20

ELW Gruppe :  ELW 1

Einsatzführungsdienst : B-Dienst

Rettungswache Lippstadt : RTW 1

Polizei : 

______________________________________________________________________________________

Einsatznummer: 49/2018

Datum:28.10.2018
Einsatzart: 
TH_1, Öl_Benzin auf Straße
Einsatzort: Dietrich-Bonhoeffer Straße , Lippstadt-Bökenförde
Uhrzeit:
13:30 Uhr

Durch die Polizei wurde eine Kraftstoffspur gemeldet. Diese zog sich über die Dietrich-Bonhoeffer Straße bis zum Puisterweg. Die Spur wurden mit Bindemittel abgestreut.

Bilder

Im Einsatz:

Wachbereitschaft: HLF 20, DLK 23/12

Löschgruppe Bökenförde : HLF 10, MTF

ELW Gruppe :  ELW 1

______________________________________________________________________________________

Einsatznummer: 48/2018

Datum: 14.10.2018
Einsatzart: 
KO, Wache besetzen
Einsatzort: Geiststraße , Lippstadt
Uhrzeit:
05:01 Uhr

Um während des laufenden Einsatzes auf eventuelle Paralleleinsätze reagieren zu können wurde die Feuer- und Rettungswache mit freiwilligen Einsatzkräften der Löschgruppe Bökenförde besetzt.

Im Einsatz:

Löschgruppe Bökenförde: HLF 10 

______________________________________________________________________________________

Einsatznummer: 47/2018

Datum:27.09.2018
Einsatzart: 
Brand_1, Auslösung Heimrauchmelder
Einsatzort: Alte Schmiede , Lippstadt-Bökenförde
Uhrzeit:
15:58 Uhr

Auslösung eines Heimrauchmelders aus unersichtlichen Grund. Das Gebäude wurde begangen und kontrolliert. Der Heimrauchmelder hatte sich bei Eintreffen der Feuerwehr bereits selbst zurückgestellt.

Im Einsatz:

Wachbereitschaft: HLF 20, DLK 23/12

Löschgruppe Bökenförde : HLF 10, MTF

Polizei : 

______________________________________________________________________________________

Einsatznummer: 46/2018

Datum:21.09.2018
Einsatzart: 
Brand_1, unkl. Feuerschein
Einsatzort: Langeneicker Straße , Lippstadt-Bökenförde
Uhrzeit:
01:21 Uhr

Ein gemeldeter Feuerschein stellte sich bei Eintreffen der Feuerwehr als ein Nutzfeuer auf einer Freifläche heraus. Das Feuer wurde auseinandergezogen und abgelöscht.

Im Einsatz:

Wachbereitschaft: HLF 20, DLK 23/12

Löschgruppe Bökenförde : HLF 10, MTF

Polizei : 

______________________________________________________________________________________

Einsatznummer: 45/2018

Datum:07.09.2018
Einsatzart: 
Brand_2, unkl. Feuerschein Bauernhof
Einsatzort: Höchte , Lippstadt-Dedinghausen
Uhrzeit:
22:39 Uhr

Der Brand von etwa 150 Strohballen beschäftigte am Freitagabend zahlreiche Einsatzkräfte der Feuerwehr und der Polizei in der Feldflur südlich von Dedinghausen. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen hatten unbekannte Täter neben der Straße "An der Bienenhütte" die auf einer Grundfläche von ca. 20m x 5m zu einer Pyramide aufgeschichteten Ballen in Brand gesetzt. 

Bei Eintreffen der Feuerwehr hatte sich das Feuer bereits so weit ausgebreitet, dass ein Löschen schon nicht mehr möglich war und vorrangig ein Übergreifen der Flammen auf ein unmittelbar angrenzendes Maisfeld verhindert wurde. Unterstützend wurde ein Streifen des Maisfeldes durch den anwesenden Landwirt abgemäht und gemulcht. Letztlich ließ die Feuerwehr das Stroh kontrolliert abbrennen. 

Insgesamt 12 Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr Lippstadt sowie mehrerer Löschgruppen umliegender Ortsteile waren zur Brandbekämpfung eingesetzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro. Die Fahndung der Polizei nach den Brandstiftern verlief ohne Erfolg.

Quelle: Pressestelle der Kreispolizeibehörde Soest

Bilder

Im Einsatz:

Wachbereitschaft: HLF 20, DLK 23/12

Löschgruppe Bökenförde : HLF 10, MTW

Löschgruppe Rixbeck : TSF-W

Löschgruppe Dedinghausen : LF 10

Alarmgruppe 1 :TLF 4000

ELW Gruppe :  ELW 1

ABC Gruppe: ABC_Erkunder

Einsatzführungsdienst : B-Dienst

Wehrführung: Kdow (A-Dienst)

Rettungswache Lippstadt : RTW 1

Polizei : 

______________________________________________________________________________________

Einsatznummer: 44/2018

Datum:20.08.2018
Einsatzart: 
TH_1, Bereitstellung
Einsatzort: Rixbecker Straße , Lippstadt-Süd
Uhrzeit:
18:48 Uhr

Bereitstellungseinsatz von Feuerwehr und Rettungsdienst am Busbahnhof aufgrund einer Polizeilage am Bahnhof Lippstadt.

Bilder

Im Einsatz:

Wachbereitschaft: HLF 20, DLK 23/12

Löschzug 1: GW-Öl

Löschgruppe Bökenförde : HLF 10, MTF

ELW Gruppe:  ELW 1

Einsatzführungsdienst: (B-Dienst)

Wehrführung: (A-Dienst)

Rettungsdienst Lippstadt:

Rettungsdienst Geseke:

Rettungsdienst Warstein:

Rettungsdienst Beckum:

Rettungsdienst Wadersloh:

Kreisbrandmeister:

Polizei : 

Ordnungsamt: 

______________________________________________________________________________________

Einsatznummer: 43/2018

Datum: 20.08.2018
Einsatzart: 
KO, Wache besetzen
Einsatzort: Geiststraße , Lippstadt
Uhrzeit:
18:34 Uhr

Um während des laufenden Einsatzes auf eventuelle Paralleleinsätze reagieren zu können wurde die Feuer- und Rettungswache mit freiwilligen Einsatzkräften der Löschgruppe Bökenförde besetzt.

Im Einsatz:

Löschgruppe Bökenförde : HLF 10, MTF

______________________________________________________________________________________

Einsatznummer: 42/2018

Datum: 09.08.2018
Einsatzart: 
TH_1, Baum auf Straße
Einsatzort: Suckeweg, Lippstadt-Süd
Uhrzeit:
17:21 Uhr

Ein umgestürzter Baum versperrte die Straße. Der Baum wurde zerkleinert und die Fahrbahn gesäubert.

Im Einsatz:

Löschgruppe Bökenförde : HLF 10, MTF

Bilder

______________________________________________________________________________________

 

Einsatznummer: 41/2018

Datum: 09.08.2018
Einsatzart: 
TH_1, Baum auf Straße
Einsatzort: Am Scheidebusch, Lippstadt-Süd
Uhrzeit:
17:05 Uhr

Insgesamt vier Bäume sind durch den Sturm auf die Straße gefallen. Die Bäume wurden zerkleinert und die Fahrbahn gesäubert.

Im Einsatz:

Löschgruppe Bökenförde : HLF 10, MTF

______________________________________________________________________________________

Einsatznummer: 40/2018

Datum: 09.08.2018
Einsatzart: 
TH_1, Baum auf Straße
Einsatzort: Puisterweg, Lippstadt-Bökenförde
Uhrzeit:
16:57 Uhr

Die Einsatzstelle wurde bereits durch die Löschgruppe Langeneicke abgearbeitet.

Feuerwehr Geseke

Im Einsatz:

Löschgruppe Bökenförde : HLF 10, MTF

______________________________________________________________________________________

Einsatznummer: 39/2018

Datum: 09.08.2018
Einsatzart: 
KO, Wache besetzen
Einsatzort: Rüthener Straße, Lippstadt-Bökenförde
Uhrzeit:
16:48 Uhr

Aufgrund von einem Gewitter wurden die Feuerwehrgerätehäuser im gesamten Stadtgebiet besetzt. Die Löschgruppe Bökenförde musste zu 3 sturmbedingten Einsätzen ausrücken.

Im Einsatz:

Löschgruppe Bökenförde : HLF 10, MTF

______________________________________________________________________________________

Einsatznummer: 38/2018

Datum: 02.08.2018
Einsatzart: 
Brand_4,Vollbrand Gewerbebetrieb
Einsatzort: Welserstraße, Lippstadt-Süd
Uhrzeit:
15:28 Uhr

Das Möbelgeschäft "Deal Sonderposten" stand am Donnerstagnachmittag in Flammen. Gegen 15.25 Uhr wurde die Feuerwehr zunächst über die Brandmeldeanlage des Betriebs alarmiert, mehrere Anrufer berichteten über den Notruf im selben Moment über den Brand. Aufgrund der Vielzahl der Anrufe wurde direkt auf der Anfahrt umgehend eine Alarmstufenerhöhung durchgeführt und weitere Züge alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Kräfte brannte die Verkaufshalle in bereits in voller Ausdehnung. Daraufhin wurden weitere Löschzüge aus den umliegenden Städten und Gemeinden zur Einsatzstelle alarmiert und eingesetzt. 

Gleichzeitig wurde durch die Kräfte der Grundschutz in der Stadt Lippstadt sichergestellt. Der massive Löschangriff der Feuerwehr sorgte dafür, dass das Feuer unter Kontrolle und gegen 20.30 Uhr unter Einsatz von Schaummittel vollständig gelöscht werden. 

Wegen der enormen Rauchentwicklungen wurden weitere Kräfte aus dem Kreis Soest nach Lippstadt gerufen. Sie nahmen Messungen der Rauchwolke vor. Über die Warnapp NINA hieß es: "Fenster und Türen sollten verschlossen bleiben, Klimaanlagen sollten abgeschaltet werden!" Am Abend gab es um 22.01 Uhr entwarnung.

Da das Gebäude mit asbesthaltiger Dacheindeckung versehen war, wurden die Messungen der Feuerwehr und des Landesamtes für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz (LANUV) im direktem Umfeld der Einsatzstelle ausgeweitet und die Sicherheitsvorkehrungen hochgefahren. So mussten alle Einsatzkräfte, die direkt an der Einsatzstelle eingesetzt wurden, mit entsprechenden Atemfiltergeräte vorgehen und nach dem Einsatz dekontaminiert werden. 

Durch den frühen Einsturz des Daches und den massiven Löschwassereinsatz sind die Asbestfasern allerdings nur in geringster Menge freigesetzt worden. Die weiteren Probeentnahmen durch Wischproben des LANUV haben keine Belastung im weiteren Umfeld ergeben. Das kontaminierte Löschwasser wurde aufgefangen und wird nach einer entsprechenden Analyse Fachgerecht entsorgt. Lediglich in einem Bereich von 50 Metern um die Einsatzstelle müssen Gebäude und Flächen sowie Klima- und Lüftungsanlagen gereinigt werden. 

Zunächst war die Rauchwolke geradeaus in den Himmel gestiegen - durch den Löschangriff verlor der Rauch jedoch an Temperatur. Aus diesem Grund stieg er nicht mehr so hoch wie zu Beginn in den Himmel, sondern breitete sich im Bereich der Einsatzstelle und der Welserstraße aus. Die gemessen Werte zeigten zu keiner Zeit Werte die eine Gefahr für die Bevölkerung darstellten.

Während des Einsatzes meldetet sich Mitarbeiter einer anliegenden Firma bei den Einsatzkräften und meldeten eine Verrauchung Ihres Werksgebäudes sowie mehrere Personen die Rauchgase eingeatmet hatten. Umgehend wurden Einsatzkräfte der Feuerwehr sowie des Rettungsdienstes entsandt. 

Die Feuerwehr führte hier eine Erkundung durch. Mehrere Personen wurden durch den Notarzt gesichtet. Eine Person kam ins Krankenhaus. 

Quelle: Soester Anzeiger

Bilder

Im Einsatz:

Wachbereitschaft: HLF 20, DLK 23/12

ELW Gruppe:  ELW 1

ABC Gruppe: ABC-Erkunder

Einsatzführungsdienst: (B-Dienst)

Wehrführung: (A-Dienst)

Löschzug 1/Tagschleife: LF 10, TLF 4000, RW 1, GW, GWL, MTW

Löschzug 6: DLK 23/12; MTW

Löschgruppe Bökenförde: HLF 10, MTF

Löschgruppe Dedinghausen: LF 10, GWG

Löschgruppe Rixbeck: TSW-W

Löschgruppe Esbeck: LF

Löschgruppe Lipperode: HLF 20, TLF 2000, MTW

Feuerwehr Anröchte: ELW1, HLF 10, LF 10

Feuwehr Geseke: KDOW, LF20, TLF 4000, LF 10

Feuwehr Erwitte:

Feuwehr Rüthen:

Feuwehr Soest:

Feuwehr Wickede:

Feuwehr Werl:

Feuwehr Hamm:

Feuwehr Kreis Soest ELW 2:

Kreisfeuerwehrzentrale Soest: 

Führen Bereistellungsraum:

Führungsunterstützung Fuerwehr:

Kreisbrandmeister:

Technisches Hilfswerk:

Deutsches Rotes Kreuz:

Malteser Hilfsdienst:

Rettungsdienst Lippstadt:

Rettungsdienst Geseke:

Rettungsdienst Lippetal:

Leitender Notarzt Kreis Soest:

Organisatorischer Leiter Rettungsdienst Kreis Soest:

Untere Wasserbehörde Kreis Soest:

Polizei:

Stadtwerke Lippstadt:

Ordnungsamt: 

Landesamt für Natur, Umwelt, und Verbraucherschutz NRW (LANUV): 

Entsorgungsunternehmen:

______________________________________________________________________________________

Einsatznummer: 37/2017

Datum: 28.07.2018
Einsatzart: 
Brand_2, Brennt Hecke
Einsatzort: Haslei , Lippstadt-Dedinghausen
Uhrzeit:
22:43 Uhr

Um 22:43 Uhr wurde die Löschgruppe Bökenförde unter dem Stichwort Brand_2 zu einem Heckenbrand nach Dedinghausen alarmiert. Der Einsatz konnte jedoch auf der Anfahrt abgebrochen werden, da Anwohner das Feuer selbstständig ablöschen konnten.

Im Einsatz:

Wachbereitschaft: HLF 20, DLK 23/12

Löschgruppe Bökenförde : HLF 10, MTW

Löschgruppe Rixbeck : TSF-W

Löschgruppe Dedinghausen : LF 10, GWG

ELW Gruppe :  ELW 1

ABC Gruppe: ABC_Erkunder

Einsatzführungsdienst : B-Dienst

Wehrführung: Kdow (A-Dienst)

Rettungswache Lippstadt : RTW 1

Polizei : 

______________________________________________________________________________________

Einsatznummer: 36/2018

Datum: 26.07.2018
Einsatzart: 
Brand_4,brennt Industriebetrieb
Einsatzort: Bertramstraße, Lippstadt-Süd
Uhrzeit:
23:51 Uhr

Es war 23.44 Uhr, als die automatische Feuermeldung am Donnerstagabend bei der Feuerwehr einging: Umgehend rückten die hauptamtlichen Kräfte zur Firma Hartschaum, einem kunststoffverarbeitenden Betrieb an der Bertramstraße, aus.

"Während der Anfahrt war eine starke Rauchentwicklung sowie Flammenschein über dem Gewerbegebiet „Am Wasserturm“ zu sehen. Bei Eintreffen der Feuerwehr brannte der Betrieb in voller Ausdehnung", erklärte Christian Dicke, Pressesprecher der Feuerwehr Lippstadt. Alarmierungen über Brandmeldeanlagen sind für die Feuerwehr alltäglich, ein derartiger Ernstfall jedoch nicht: "Da mussten die ersten Einsatzkräfte vor Ort erst einmal schlucken", sagte Christian Dicke im Anzeiger-Gespräch.

Durch einen massiven Löschangriff gelang es den Feuerwehren gegen Freitagmorgen das Feuer soweit einzudämmen und unter Kontrolle zu bringen das von der Rauchwolke keine Gefahr mehr ausging. Die Einsatzleitung liegt bei Kreisbrandmeister Thomas Wieneke.

Umgehend wurden weitere Löschzüge zur Einsatzstelle alarmiert. Kurz nach Eintreffen der ersten Kräfte kam es zum Einsturz einer Halle im Bereich der Produktion. Nach etwa 30 Minuten der Brandbekämpfung mussten alle Einsatzkräfte umgehend ihre Arbeit abbrechen: An Hauptgasleitungen, Gasflaschen und einem großen Gastank war deutlich zu hören, dass Gas austrat. "Es bestand Explosionsgefahr für die unmittelbare Umgebung!" Niemand durfte sich näher als 250 Meter an den brennenden Betrieb begeben.  Nach etwa einer halben Stunde konnten die Löscharbeiten wieder aufgenommen werden.

Gegen Mittag wurden die Lippstädter Kräfte durch Feuerwehrleute aus dem Kreis abgelöst. Nachdem das Feuer unter Kontrolle gebracht werden konnte, müssen noch immer Nachlöscharbeiten durchgeführt werden. Die Annahme, dass der Einsatz über den gesamten Tag dauern würde, bestätigte sich. Die Feuerwehr Lippstadt war mit fünf Löschzügen im Einsatz und wurde von den Feuerwehren aus Erwitte, Geseke, Anröchte, Werl, Soest, Ense, Warstein, Lippetal, Bad Sassendorf und Rüthen unterstützt. Desweiteren waren überörtliche Kräfte, sogenannte ABC-Messzüge, aus dem gesamtem Regierungsbezirk Arnsberg - und auch aus Hamm - im Einsatz um Messungen im gesamten betroffenen Stadtgebiet durchzuführen. Sie kamen aus Bochum, Dortmund und Schwerte.

Mit einem Bagger wurden sich nun weitere Zugänge geschaffen, um an einzelne Brandnester heranzukommen.

Insgesamt waren mehr als 450 Einsatzkräfte vor Ort. Über die Warnapp NINA sowie durch Lautsprecherdurchsagen wurde und wird die Lippstädter Bevölkerung aufgrund der starken und schadstoffhaltigen Rauchentwicklung über das Stadtgebiet der Stadt Lippstadt, über die Orte Lippetal im Kreis Soest, Liesborn und Wadersloh im Kreis Warendorf gewarnt. Die Warnung konnte mittlerweile aufgehoben werden. Schadstoff-Partikel und Ruß gefährden jedoch noch immer. Styropor-Partikel regneten - teilweise unverbrannt - im gesamten Stadtgebiet aus der Schadstoffwolke nieder. Problematisch: Ein "einfaches Beseitigen" der Partikel ist nicht ohne Weiteres möglich, da sie durch Wind von Flachdächern weitergetragen werden können und entsprechende Reinigungsarbeiten von vorne beginnen müssen.

Die Partikel wurden durch die Fachleute der Feuerwehr vor Ort analysiert und dürfen weiter nicht berührt werden. Die Einsatzstelle musste weiträumig abgesperrt werden. Aufgrund der Rauchwolke und den damit verbunden Gefahren wurde um 4 Uhr eine Großeinsatzlage durch den Kreis Soest ausgerufen. Die umliegenden Betriebe können Ihre Produktion zur Zeit nicht aufnehmen. 

Die Polizei hatte zwischenzeitlich das gesamte Gewerbegebiet Wasserturm gesperrt. 

Das Chemieunternehmen "Lippstädter Hartschaum" produziert Styropor für den Innen- und Außenbau. Einzig der Verwaltungsteil der Firma ist von den Flammen weitgehend verschont geblieben. Der Rest der Firma ist niedergebrannt und zu Teilen eingestürzt.

Quelle: Soester Anzeiger

Bilder

Im Einsatz:

Wachbereitschaft: HLF 20, DLK 23/12

ELW Gruppe:  ELW 1

ABC Gruppe: ABC-Erkunder

Einsatzführungsdienst: (B-Dienst)

Wehrführung: (A-Dienst)

Löschzug 1: LF 10, TLF 4000, RW 1, GW, GWL, MTW

Löschzug 6: HLF20, LF,TLF 2000, DLK 23/12; MTW

Löschgruppe Bökenförde: HLF 10, MTF

Löschgruppe Dedinghausen: LF 10, GWG

Löschgruppe Rixbeck: TSW-W

Löschgruppe Esbeck: LF

Löschgruppe Lipperode: HLF 20, TLF 2000, MTW

Löschgruppe Lipperbruch: HLF 10

Löschgruppe Hörste: HLF 10, TLF 2000

Löschgruppe Rebbeke: HLF 10, SW1000

Feuerwehr Anröchte: ELW1, HLF 10, LF 10

Feuwehr Geseke: ELW 1, LF20, TLF 4000, LF 10

Feuwehr Erwitte:

Feuwehr Rüthen:

Feuwehr Warstein:

Feuwehr Soest:

Feuwehr Lippetal:

Feuwehr Bad Sassendorf:

Feuwehr Werl:

Feuwehr Ense:

Feuwehr Möhnesee:

Feuwehr Hamm:

Feuwehr Dortmund:

Feuerwehr Schwerte: 

Feuwehr Kreis Soest ELW 2:

Kreisfeuerwehrzentrale Soest: 

Führen Bereistellungsraum:

Führungsunterstützung Fuerwehr:

Kreisbrandmeister:

Deutsches Rotes Kreuz:

Malteser Hilfsdienst:

Rettungsdienst Lippstadt:

Rettungsdienst Erwitte:

Leitender Notarzt Kreis Soest:

Organisatorischer Leiter Rettungsdienst Kreis Soest:

Untere Wasserbehörde Kreis Soest:

Polizei:

Stadtwerke Lippstadt:

Stadtentwässerung:

Bezirksregierung Arnsberg:

Ordnungsamt: 

Landesamt für Natur, Umwelt, und Verbraucherschutz NRW (LANUV): 

Entsorgungsunternehmen:

_____________________________________________________________________________________

Einsatznummer: 35/2018

Datum: 02.06.2018
Einsatzart: 
TH_1,Wasser im Keller
Einsatzort: Auf der Graft, Lippstadt-Eickelborn
Uhrzeit:
02:29 Uhr

Mittels einer Tauchpumpe wurde das Wasser im Keller durch die Feuerwehr abgepumpt.

Im Einsatz:

Löschgruppe Bökenförde : HLF 10, MTF

______________________________________________________________________________________

Einsatznummer: 34/2018

Datum: 02.06.2018
Einsatzart: 
TH_1, Droht Wasser in Keller zu laufen
Einsatzort: Alter Postweg, Lippstadt-Eickelborn
Uhrzeit:
00:11 Uhr

Durch die Feuerwehr wurden Sandsäcke verteilt.

Im Einsatz:

Löschgruppe Bökenförde : HLF 10, MTF

______________________________________________________________________________________

Einsatznummer: 33/2018

Datum: 02.06.2018
Einsatzart: 
TH_1, Straße Überflutet
Einsatzort: Alter Postweg, Lippstadt-Eickelborn
Uhrzeit:
00:02 Uhr

Die Straße war auf mehreren Metern überflutet. Das Wasser lief selbständig ab.

Im Einsatz:

Löschgruppe Bökenförde : HLF 10, MTF

______________________________________________________________________________________

Einsatznummer: 32/2018

Datum: 01.06.2018
Einsatzart: 
TH_1, Droht Wasser in Gebäude zu laufen
Einsatzort: Leinenstraße, Lippstadt-Eickelborn
Uhrzeit:
23:51 Uhr

Durch die Feuerwehr wurden Sandsäcke verteilt.

Im Einsatz:

Löschgruppe Bökenförde : HLF 10, MTF

______________________________________________________________________________________

Einsatznummer: 31/2018

Datum: 01.06.2018
Einsatzart: 
TH_1, Wasser im Keller
Einsatzort: Am Eichelnbusch, Lippstadt-Eickelborn
Uhrzeit:
23:20 Uhr

Mittels einer Tauchpumpe wurde das Wasser im Keller durch die Feuerwehr abgepumpt.

Im Einsatz:

Löschgruppe Bökenförde : HLF 10, MTF

______________________________________________________________________________________

Einsatznummer: 30/2018

Datum: 01.06.2018
Einsatzart: 
TH_1, Wasser im Keller
Einsatzort: Carl-Hermkes-Straße, Lippstadt-Eickelborn
Uhrzeit:
23:15 Uhr

Mittels einer Tauchpumpe wurde das Wasser im Keller durch die Feuerwehr abgepumpt.

Im Einsatz:

Löschgruppe Bökenförde : HLF 10, MTF

______________________________________________________________________________________

Einsatznummer: 29/2018

Datum: 01.06.2018
Einsatzart: 
TH_1, Wasser im Keller
Einsatzort: Carl-Hermkes-Straße, Lippstadt-Eickelborn
Uhrzeit:
23:06 Uhr

Mittels einer Tauchpumpe wurde das Wasser im Keller durch die Feuerwehr abgepumpt.

Im Einsatz:

Löschgruppe Bökenförde : HLF 10, MTF

______________________________________________________________________________________

Einsatznummer: 28/2018

Datum: 01.06.2018
Einsatzart: 
TH_1, Wasser im Keller
Einsatzort: Heidegraben, Lippstadt-Lohe
Uhrzeit:
22:35 Uhr

Mittels einer Tauchpumpe wurde das Wasser im Keller durch die Feuerwehr abgepumpt.

Im Einsatz:

Löschgruppe Bökenförde : HLF 10, MTF

______________________________________________________________________________________

Einsatznummer: 27/2018

Datum: 01.06.2018
Einsatzart: 
TH_1, Wasser im Keller
Einsatzort: In der Wormau, Lippstadt-Eickelborn
Uhrzeit:
21:21 Uhr

Wasser im Keller aufgrund von Starkregen.

Im Einsatz:

Löschgruppe Bökenförde : HLF 10, MTF

______________________________________________________________________________________

Einsatznummer: 26/2018

Datum: 01.06.2018
Einsatzart: 
TH_1, Wasser im Keller
Einsatzort: In der Wormau, Lippstadt-Eickelborn
Uhrzeit:
20:42 Uhr

Mittels einer Tauchpumpe wurde das Wasser im Keller durch die Feuerwehr abgepumpt.

Im Einsatz:

Löschgruppe Bökenförde : HLF 10, MTF

______________________________________________________________________________________

Einsatznummer: 25/2018

Datum: 01.06.2018
Einsatzart: 
Wehralarm, Unwettereinsätze
Einsatzort: Lippstadt, gesamtes Stadtgebiet
Uhrzeit:
20:34 Uhr

230 Einsätze ist die Bilanz der Feuerwehr Lippstadt in dem Zeitraum Freitagabend 19.45 Uhr bis in die Nacht um 03.00 Uhr. Am Freitagabend um 20.34 Uhr ist die Gesamtwehr von Lippstadt (Wehralarm) alarmiert worden, das heißt alle Löschgruppen und Löschzüge von Lohe bis Rebbeke sind alarmiert worden.

Da die eigenen Feuerwehrkräfte nicht ausreichten, wurde um 22.00 Uhr ein Löschzug von der Feuerwehr Geseke und ein Löschzug von der Feuerwehr Anröchte, sowie das THW aus Lippstadt angefordert. Die Wehrleute waren bis 03.00 Uhr im Einsatz. Verstärkt galt es Wasser aus Keller zu pumpen. Auch der Keller der neuen Gesamtschule an der Ulmenstraße ist nicht verschont geblieben und stand 80 – 100 cm unter Wasser so Wehrführer Peterburs.

Teilweise sind auch Straße von den Wassermassen überflutet worden. Die Flurstraße in Benninghausen musste für den Fahrzeugverkehr gesperrt werden. Des Weiteren wurde die Hochwasserschutzwand am Glaseweg eingebaut. Dadurch bedingt musste der Glaseweg in Overhagen auch für den Fahrzeugverkehr gesperrt werden.

Einsatzschwerpunkte waren der Lippstädter Süden, Overhagen, Benninghausen und Eickelborn.

Insgesamt befanden sich in Lippstadt 300 Einsätzkräfte im Einsatz.

Wir bedanken uns für die sehr gute Unterstützung bei den Feuerwehren Geseke und Anröchte und beim THW Ortsverband Lippstadt.

Im Einsatz:

Wachbereitschaft: HLF 20, DLK 23/12

ELW Gruppe:  ELW 1

Einsatzführungsdienst: B-Dienst

Wehrführung: (A-Dienst)

Löschzug 1: HLF 20, LF 10, TLF 4000, RW 1, GW, GWL, MTW

Löschzug 6: HLF20, LF,TLF 2000, DLK 23/12; MTW

Löschgruppe Bökenförde: HLF 10, MTF

Löschgruppe Dedinghausen: LF 10

Löschgruppe Rixbeck: TSW-W

Löschgruppe Esbeck: LF

Löschgruppe Lipperode: HLF 20, TLF 2000, MTW

Löschgruppe Lipperbruch: HLF 10

Löschgruppe Hörste: HLF 10, TLF 2000

Löschgruppe Rebbeke: HLF 10, SW1000

Feuerwehr Anröchte: ELW1, HLF 10, LF 10

Feuwehr Geseke: ELW 1, LF20, TLF 4000, LF 16-TS, MZF

THW Lippstadt: 

THW Soest: 

Ordnungsamt: 

Polizei: 

__________________________________________________________________________________________

Einsatznummer: 24/2018

Datum: 31.05.2018
Einsatzart: 
Brand_3, Brennt Dachstuhlbrand
Einsatzort: Erwitter Straße, Lippstadt-Süd
Uhrzeit:
00:38 Uhr

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag um 00.25 Uhr ist es zu einem Brand eines Flachdaches im Südpark Erwitter Straße gekommen. Das betroffene Gebäude wird gewerblich genutzt. Bei Eintreffen der Feuerwehr schlugen Flammen aus dem Flachdach. 

Zur Brandbekämpfung wurden mehrere Trupps unter Atemschutz mit mehreren C-Rohren im Innenangriff (über den Haupteingang und Hintereingang) eingesetzt. Mehrere Trupps standen in Bereitstellung. Des Weiteren wurde der Brand auch mit Hilfe des Wenderohres über den Korb beider Drehleitern (hauptamtliche Feuerwache und aus dem Feuerwehrstützpunkt Eickelborn) bekämpft.

Ein Übergreifen auf die unmittelbar angrenzenden Gewerbebetriebe konnte von der Feuerwehr verhindert werden. Bei den Löscharbeiten wurde ein Feuerwehrmann leicht verletzt. Vorsorglich wurde er in das Krankenhaus transportiert, wo er nur ambulant behandelt werden musste. Andere Personen sind nicht verletzt worden.

Nach der Brandbekämpfung wurde über den Korb der Drehleiter, auf der Rückseite des Gebäudes, das Dach mit Hilfe von technischem Gerät geöffnet, um Glutnester vollständig ablöschen zu können.

Der Einsatz konnte um 05.15 Uhr beendet werden

Soester Anzeiger

Im Einsatz:

Wachbereitschaft: HLF 20, DLK 23/12

Löschzug 1: HLF 20, LF 10, TLF 4000, RW 1, GW, GWL, MTW

Löschzug 6: DLK 23/12; MTW

Löschgruppe Bökenförde: HLF 10, MTF

Löschgruppe Dedinghausen: LF 10

Löschgruppe Rixbeck: TSW-W

Löschgruppe Esbeck: LF

Löschgruppe Lipperode: HLF 20, TLF 2000, MTW

ELW Gruppe:  ELW 1

Einsatzführungsdienst: B-Dienst

Wehrführung: Kdow (A-Dienst)

Ordnungsamt: 

Polizei: 

__________________________________________________________________________________________

Einsatznummer: 23/2018

Datum: 09.05.2018
Einsatzart: 
KO, Wache besetzen
Einsatzort: Geiststraße , Lippstadt
Uhrzeit:
02:29 Uhr

Um während des laufenden Einsatzes auf eventuelle Paralleleinsätze reagieren zu können wurde die Feuer- und Rettungswache mit freiwilligen Einsatzkräften der Löschgruppe Bökenförde und Rixbeck besetzt.

Feuerwehr Lippstadt

Im Einsatz:

Löschgruppe Bökenförde: HLF 10, MTF 

Löschgruppe Rixbeck :TLF 2000, MTF

______________________________________________________________________________________

Einsatznummer: 22/2018

Datum:22.03.2018
Einsatzart: 
TH_1, Öl_Benzin auf Straße
Einsatzort: Puisterweg , Lippstadt-Bökenförde
Uhrzeit:
16:38 Uhr

Eine Dieselspur zog sich über den Puisterweg bis zur Hansastraße. Die Ölspur wurden mit Bindemittel und Bioversal abgestreut.

Bilder

Im Einsatz:

Wachbereitschaft: HLF 20, GW-Öl

Löschgruppe Bökenförde : HLF 10, MTF

ELW Gruppe :  ELW 1

Einsatzführungsdienst : B-Dienst

Wehrführung: Kdow (A-Dienst)

Ordnungsamt : 

Polizei : 

______________________________________________________________________________________

Einsatznummer: 21/2018

Datum:10.03.2018
Einsatzart: 
TH_1, Ausleuchten nach VU
Einsatzort: Puisterweg , Lippstadt-Bökenförde
Uhrzeit:
20:57 Uhr

Nach einem Verkehrsunfall wurde die Einsatzstelle für die Polizei ausgeleuchtet. Anschließend wurde die Fahrbahn gesäubert.

Polizeibericht

Bilder

Im Einsatz:

Löschgruppe Bökenförde : HLF 10, MTF

Polizei :  

______________________________________________________________________________________

Einsatznummer: 20/2018

Datum:06.03.2018
Einsatzart: 
Brand_1, Heckenbrand
Einsatzort: Grandweg , Lippstadt-Bökenförde
Uhrzeit:
12:49 Uhr

Ein gemeldeter Heckenbrand stellte sich bei Eintreffen der Feuerwehr als ein nicht genehmigtes Nutzfeuer auf einer Freifläche im Stadtgebiet Erwitte raus.

Im Einsatz:

Wachbereitschaft: ELW1, HLF 20, DLK 23/12

Löschgruppe Bökenförde : HLF 10, MTF

Polizei : 

Ordnungsamt : 

______________________________________________________________________________________

Einsatznummer: 19/2018

Datum: 28.02.2018
Einsatzart: 
KO, Wache besetzen
Einsatzort: Geiststraße , Lippstadt
Uhrzeit:
20:53 Uhr

Um während des laufenden Einsatzes auf eventuelle Paralleleinsätze reagieren zu können wurde die Feuer- und Rettungswache mit freiwilligen Einsatzkräften der Löschgruppe Bökenförde und Rixbeck besetzt.

Im Einsatz:

Löschgruppe Bökenförde: HLF 10, MTF 

Löschgruppe Rixbeck : TSF-W

______________________________________________________________________________________

Einsatznummer: 18/2018

Datum: 24.02.2018
Einsatzart: 
BSW, Veranstaltung
Einsatzort: Puisterweg , Lippstadt-Bökenförde
Uhrzeit:
18:45 Uhr

Durchführung einer Brandsicherheitswache in der Zeit von 18.50 - 02.25 Uhr anlässlich einer Veranstaltung.

Im Einsatz:

Löschgruppe Bökenförde : MTF

______________________________________________________________________________________

Einsatznummer: 17/2018

Datum:05.02.2018
Einsatzart: 
Brand_1, Entstehungsbrand am LKW
Einsatzort: Puisterweg , Lippstadt-Bökenförde
Uhrzeit:
04:26 Uhr

Entstehungsbrand an der Hinterachse eines Lkw-Anhängers. Der Kleinbrand wurde mittels Schnellangriff abgelöscht und gekühlt. Anschließend wurde der Bereich mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Der Baubetriebshof wurde verständigt, um abgegebenes Löschwasser, welches aufgrund der Temperaturen gefriert, abzustreuen. 

Bilder

Im Einsatz:

Wachbereitschaft: HLF 20, DLK 23/12

Löschgruppe Bökenförde : HLF 10, MTF

Polizei : 

______________________________________________________________________________________

Einsatznummer: 16/2018

Datum:28.01.2018
Einsatzart: 
TH_1, Öl_Benzin auf Straße
Einsatzort: Rüthener Straße , Lippstadt-Bökenförde
Uhrzeit:
12:22 Uhr

Auf der Rüthener Straße war die Straße auf einer Breite von 4 m x 30 Meter durch Kraftstoff verunreinigt. Die Ölspur wurden mit Bindemittel abgestreut und anschließend wieder aufgenommen.

Bilder

Im Einsatz:

Wachbereitschaft: HLF 20, DLK 23/12

Löschgruppe Bökenförde : HLF 10, MTF

Polizei : 

______________________________________________________________________________________

Einsatznummer: 15/2018

Datum: 20.01.2018
Einsatzart: 
Brand_3: Flur verraucht (Klinik)
Einsatzort: Dorfstraße , Lippstadt-Benninghausen
Uhrzeit:
14:53 Uhr

In einer Asylunterkunft wurde die Brandmeldeanlage ausgelöst. Nach der ersten Mitteilung war der Flur der Einrichtung verraucht. Das Einsatzstichwort der Feuerwehr wurde auf Brand 3 und für den Rettungsdienst auf MANV II (Massenanfall von Verletzten Stufe 2) erhöht. Nach Eintreffen und Erkundung der ersten Einsatzkräfte war in der Küche Essen auf dem Herd angebrannt. Alle Bewohner konnte das Gebäude eigenständig verlassen. Verletzte hat es nicht gegeben. Nach dem Querlüften konnten die Bewohner wieder in das Gebäude zurück.

Im Einsatz:

Wachbereitschaft : HLF 20, DLK 23/12

Löschzug 6: HLF 20; DLK 23/12; MTW; TLF 2000, LF 10

Löschgruppe Bökenförde: HLF 10, MTF 

Löschgruppe Dedinghausen: LF 10

Löschgruppe Rixbeck:  TSF-W

Löschgruppe Lipperbuch:  HLF 10

Löschzug 1: LF 10

ELW Gruppe: ELW 1  

ABC Gruppe: ABC_Erkunder

Feuerwehr Lippetal: ELW 1, MTF, MLF, GW

Wehrführung: KdoW (A-Dienst), KdoW 1

Einsatzführungsdienst: KdoW (B-Dienst)     

Rettungswache Lippetal: RTW   

Rettungswache Lippstadt: RTW1; RTW2; RTW 4; NEF 1   

Organisatorischer Leiter Rettungsdienst Kreis Soest: ORGL   

Leitender Notarzt Rettungsdienst Kreis Soest: LNA  

Polizei:  

Kreisbrandmeister:  

Fachberaterin PSU:

Malteser Hilsdienst:  

Deutsches Rotes Kreuz:  

Ordnungsamt:  

______________________________________________________________________________________

Einsatznummer: 14/2018

Datum: 19.01.2018
Einsatzart: 
TH_1, Baum auf Straße
Einsatzort: Wilderich-von-Ketteler-Weg, Lippstadt-Bökenförde
Uhrzeit:
10:11 Uhr

Ein umgestürzter Baum versperrt die Straße. Der Baum wurde zerkleinert und die Fahrbahn gesäubert.

Im Einsatz:

Löschgruppe Bökenförde : HLF 10, MTF

______________________________________________________________________________________

Einsatznummer: 13/2018

Datum: 18.01.2018
Einsatzart: 
TH_1, Baum auf Straße
Einsatzort: Grandweg, Lippstadt-Bökenförde
Uhrzeit:
18:16 Uhr

Ein umgestürzter Baum versperrt die Straße. Der Baum wurde zerkleinert und die Fahrbahn gesäubert.

Im Einsatz:

Löschgruppe Bökenförde : HLF 10, MTF

______________________________________________________________________________________

Einsatznummer: 12/2018

Datum: 18.01.2018
Einsatzart: 
TH_1, Baum auf Straße
Einsatzort: Dietrich-Bonhoeffer Straße, Lippstadt-Bökenförde
Uhrzeit:
16:55 Uhr

Eine ca. 25 Meter lange Fichte blockierte eine Zufahrt. Der Baum wurde mittels Motorsäge zerkleinert.

Im Einsatz:

Löschgruppe Bökenförde : HLF 10, MTF

______________________________________________________________________________________

Einsatznummer: 11/2018

Datum: 18.01.2018
Einsatzart: 
TH_1, Baum auf Straße
Einsatzort: Dietrich-Bonhoeffer Straße, Lippstadt-Bökenförde
Uhrzeit:
16:30 Uhr

Eine umgestürzte Birke versperrte die Straße. Der Baum wurde zerkleinert und die Fahrbahn gesäubert.

Im Einsatz:

Löschgruppe Bökenförde : HLF 10, MTF

______________________________________________________________________________________

Einsatznummer: 10/2018

Datum: 18.01.2018
Einsatzart: 
TH_1, Baum auf Straße
Einsatzort: Rüthener Straße, Lippstadt-Bökenförde
Uhrzeit:
15:46 Uhr

Auf dem Radweg von Bökenförde nach Lippstadt lagen insgesammt vier Bäume. Die Bäume wurden zerkleinert und die Fahrbahn gesäubert.

Im Einsatz:

Löschgruppe Bökenförde : HLF 10, MTF

______________________________________________________________________________________

Einsatznummer: 9/2018

Datum: 18.01.2018
Einsatzart: 
TH_1, Dach abgestürzt
Einsatzort: Sankt-Hedwig Straße, Lippstadt-Süd
Uhrzeit:
15:07 Uhr

Ein komplettes Dach wurde von einem Mehrfamilienhaus gerissen. Die Einsatzstelle wurde abgesichert und an den Eigentümer übergeben.

Im Einsatz:

Löschgruppe Bökenförde : HLF 10, MTF

Löschgruppe Dedinghausen: LF 10, GWG

Wehrführung: KdoW

 

______________________________________________________________________________________

Einsatznummer: 8/2018

Datum: 18.01.2018
Einsatzart: 
TH_1, Baum auf Straße
Einsatzort: Rüthener Straße , Lippstadt-Bökenförde
Uhrzeit:
14:43 Uhr

Eine umgestürzte Birke blockierte den Radweg. Der Baum wurde zerkleinert und die Fahrbahn gesäubert.

Im Einsatz:

Löschgruppe Bökenförde : HLF 10, MTF

______________________________________________________________________________________

Einsatznummer: 7/2018

Datum: 18.01.2018
Einsatzart: 
TH_1, Baum auf Straße
Einsatzort: Rüthener Straße, Lippstadt-Bökenförde
Uhrzeit:
14:16 Uhr

Eine umgestürzte Fichte versperrt die Straße. Der Baum wurde zerkleinert und die Fahrbahn gesäubert.

Im Einsatz:

Löschgruppe Bökenförde : HLF 10, MTF

______________________________________________________________________________________

Einsatznummer: 6/2018

Datum: 18.01.2018
Einsatzart: 
TH_1, Baum auf Straße
Einsatzort: Aechterheide, Lippstadt-Bökenförde
Uhrzeit:
13:30 Uhr

Durch Orkan Friederike sind drei weitere Bäume auf die Fahrbahn gestürzt. Die Bäume wurden zerkleinert und die Straße mit einem Trecker geräumt.

Im Einsatz:

Löschgruppe Bökenförde : HLF 10, MTF

______________________________________________________________________________________

Einsatznummer: 5/2018

Datum: 18.01.2018
Einsatzart: 
TH_2, VU eingeklemmt
Einsatzort: Puisterweg, Lippstadt-Bökenförde
Uhrzeit:
12:59 Uhr

Die Leitstelle für Feuerwehr und Rettungsdienst wurde über den Notruf über zwei verschiedene Einsatzörtlichkeiten informiert. Demnach war es zu einem schweren Verkehrsunfall auf dem Mittelhäuser Weg in Geseke-Mittelhausen und auf dem Puisterweg in Lippstadt-Bökenförde gekommen. Bei Eintreffen der Feuerwehr Lippstadt stellte sich heraus, dass es sich um eine Einsatzstelle handelte. Die Einsatzstelle befand sich auf dem Mittelhäuser Weg / K 50 zwischen dem Puisterweg und der B 1 in Geseke. Nach kurzer Rücksprache mit dem Einsatzleiter der Feuerwehr Geseke konnte die Feuerwehr Lippstadt die Einsatzstelle wieder verlassen bzw. auf der Anfahrt befindliche Einsatzkräfte konnten die Einsatzfahrt abbrechen.

Polizeibericht

Bilder

Im Einsatz:

Wachbereitschaft: HLF 20, DLK 23/12, KdoW

Löschgruppe Bökenförde : HLF 10, MTF

Löschgruppe Dedinghausen: LF 10, GWG

Löschgruppe Rixbeck:  TSF-W

Löschzug 1:  TLF 4000

Rettungswache Lippstadt: RTW, NEF

______________________________________________________________________________________

Einsatznummer: 4/2018

Datum: 18.01.2018
Einsatzart: 
TH_1, Dach droht abzustürzen
Einsatzort: Bökenförder Straße, Lippstadt-Süd
Uhrzeit:
12:45 Uhr

An einem Wohnhaus drohte ein Teil einer Dachkonstruktion abzustürzen. Die Gefahrenstelle wurde abgesichert.

Im Einsatz:

Löschgruppe Bökenförde : HLF 10, MTF

______________________________________________________________________________________

Einsatznummer: 3/2018

Datum: 18.01.2018
Einsatzart: 
Wehralarm, Unwettereinsätze
Einsatzort: Lippstadt, gesamtes Stadtgebiet
Uhrzeit:
12:28 Uhr

Aufgrund des Orkantief Friederike wurden über 100 Einsatzstellen im Stadtgebiet Lippstadt gemeldet. Durch das starke Einsatzaufkommen wurde "Wehralarm" für die Feuerwehr Lippstadt ausgelöst.

Bilder zu allen Einsätzen: Bilder Orkantief

Im Einsatz:

Wachbereitschaft: HLF 20, DLK 23/12

ELW Gruppe:  ELW 1

Einsatzführungsdienst: B-Dienst

Wehrführung: (A-Dienst)

Löschzug 1: HLF 20, LF 10, TLF 4000, RW 1, GW, GWL, MTW

Löschzug 6: HLF20, LF,TLF 2000, DLK 23/12; MTW

Löschgruppe Bökenförde: HLF 10, MTF

Löschgruppe Dedinghausen: LF 10

Löschgruppe Rixbeck: TSW-W

Löschgruppe Esbeck: LF

Löschgruppe Lipperode: HLF 20, TLF 2000, MTW

Löschgruppe Lipperbruch: HLF 10

Löschgruppe Hörste: HLF 10, TLF 2000

Löschgruppe Rebbeke: HLF 10, SW1000

______________________________________________________________________________________

Einsatznummer: 2/2018

Datum: 18.01.2018
Einsatzart: 
TH_1, Baum auf Straße
Einsatzort: Aechterheide, Lippstadt-Bökenförde
Uhrzeit:
12:04 Uhr

Durch Orkan Friederike sind vier Bäume auf die Fahrbahn gestürzt. Die Bäume wurden zerkleinert und die Fahrbahn gesäubert.

Im Einsatz:

Löschgruppe Bökenförde : HLF 10, MTF

______________________________________________________________________________________

Einsatznummer: 1/2018

Datum: 08.01.2018
Einsatzart: 
KO, Wache besetzen
Einsatzort: Geiststraße , Lippstadt
Uhrzeit:
15:13 Uhr

Um während des laufenden Einsatzes auf eventuelle Paralleleinsätze reagieren zu können wurde die Feuer- und Rettungswache mit freiwilligen Einsatzkräften der Löschgruppe Bökenförde und Rixbeck besetzt.

Im Einsatz:

Löschgruppe Bökenförde: HLF 10 

Löschgruppe Rixbeck : TSF-W



Homepage der Feuerwehr Bökenförde